Rahmenkonzeption

Gruppe „Braunbären” & „Eisbären”

In der „Braunbärengruppe“ werden 20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt von der Erzieherinnen Karla Engels und Jaqueline Hensen und den Pädagogischen Fachkräften Monika Mertens und Christa Palm betreut.

In der „Eisbärengruppe“ werden 20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt von Erzieherinnen Marita Braun und Tina Krings und der Pädagogischen Fachkraft Sylvia Dosquet betreut.

Unser Kindergarten - ein kirchlicher Kindergarten

Unser Kindergarten trägt den kirchlichen Namen „St. Lambertus“, der abgeleitet wird von dem Pfarrpatron „dem hl. Lambertus“.

Daraus erkennt man, dass für unsere Einrichtung der Kontakt und das Leben mit der katholischen Kirche und dem katholischen Glauben von großer Bedeutung sind. Die Vermittlung von religiösen Werten wird in den allgemeinen Tagesablauf eingebaut, aber auch in geleiteten Projekten erarbeitet.

Wie z.B. das Weihnachtsevangelium, die Ostergeschichte oder Erzählungen aus dem Leben Jesu.

Außerdem arbeiten wir aktiv bei der Gestaltung von Gottesdiensten in der Gemeinde mit oder gestalten und feiern Wortgottesdienste für unsere Kindergartenkinder und deren Familien (Wortgottesdienst mit den Großeltern, Verabschiedung der Kinder die eingeschult werden). Auch beim Pfarrfest nehmen wir aktiv an der Gestaltung teil.

Daraus wächst für uns alle der Leitfaden „Miteinander – leben und Miteinander – Erleben”, der uns aber gleichzeitig Toleranz und Verständnis für andersgläubige Kinder und Eltern aufzeigt.

Feste und Feiern

Feste und Feiern unterbrechen den Alltag, sorgen für Lebensfreude und bleiben in positiver Erinnerung. Der Geburtstag eines jeden Kindes wird in der jeweiligen Gruppe gefeiert und stellt für die Kinder einen besonderen Tag dar.

Auch Feste des Jahreskreises und Brauchtums die sich wiederholen, aber auch spontane Feste aus de Erleben mit den Kindern feiern wir z.B. das Kartoffelfest. Das Kind soll bei uns erfahren, dass Feste etwas Besonderes sind. Die Kinder werden in die Planung, Durchführung und Reflexion des Festes einbezogen.